Navigation Andreas Egger

Ökologisches Wohnhaus im Minergie P Standard

Wohnhaus Furter

Ökologisches Wohnhaus im Minergie P Standard

Calfreisen ist eine ursprünglich erhaltene alte Walserwohnsiedlung 1200 M.ü.M., welche an der zerklüfteten nördlichen Talseite des Schanfigg liegt. Das moderne Wohnhaus steht oberhalb des Dorfkerns. Der Dorfkern, wie auch das neue Wohnhaus, befindet sich im ISOS-Perimeter und gehört damit zu den Ortsbildern von nationaler Bedeutung. Der Blick in den Süden zeigt das ländlich geprägte Dorfbild sowie die Ruine der Burg Bernegg. Gegen Norden erhebt sich der Berg Montalin.

Die Aussengestalt des Gebäudes soll an ein altes ortsübliches Holzstrickhaus erinnern. Das Innere aus massiven Kreuzlagenholzplatten, einem gegossenen Steinboden sowie den Treppenläufen aus Betonelementen ist dagegen modern ausgebaut. Dieser Kontrast zwischen traditionellem und modernem Holzbau löst eine attraktive Spannung zwischen Alt und Neu, zwischen Innen und Aussen aus. Insgesamt prägen die Schlichtheit der Formensprache und die naturbelassenen Oberflächen die Erscheinung des Wohnbaus.

Dank der hochwertigen Dämmtechnik der Hülle sowie der darauf abgestimmten Speichermasse des Gebäudekerns wird ein optimales Raumklima mit ausgeglichenen Temperaturverläufen während des ganzen Jahres geschaffen. Insbesondere durch die grosszügigen Fenster im Ess- und Wohnbereich, die sich gegen Süden orientieren, wird die Sonnenenergie bestmöglich abgeschöpft.

Mitarbeit: Sara Cadonau
Fotografien: Paul Duri Degonda