Navigation Andreas Egger

Wohnhaus zu 100% mit regenerativer Energie betrieben

Wohnhaus Lutz

Wohnhaus zu 100% mit regenerativer Energie betrieben

Das Wohnhaus für die Familie Lutz in Domat/Ems wurde in den 70er Jahren erbaut und zwischenzeitlich lediglich kleineren, inneren Renovierungen unterzogen. Der GEAKplus und eine entsprechende Wärmeenergie-Verlust-Berechnung der Gebäudehülle bildeten die nötigen Entscheidungsgrundlagen für den individuellen Sanierungsfahrplan.

Die Gebäudehülle war auf dem Stand der 70er Jahre. Vor allem das Dach mit Eterniteindeckung wies Abnutzungserscheinungen auf und war zugleich das Bauteil mit dem höchsten Energie-Einsparpotenzial. Somit wurde als erste Massnahme eine Dachsanierung mit entsprechender Wärmedämmung, förderberechtigt, vorgenommen. Alte Fenster im Obergeschoss wurden durch moderne 3-fach verglaste Fenster ersetzt. Die bestehende Ölheizung wird in einer späteren Etappe durch eine Wärmepumpenanlage ersetzt. Allerdings wurden mit der Dachsanierung eine PV-Anlage von sowie Kollektoren für die Warmwasseraufbereitung mit einem entsprechenden Speicher realisiert. Damit ist die Gebäudetechnik auf einem zukunftsfähigen Standard, das Wohnhaus wird künftig zu 100% mit regenerativer Energie betrieben.

Fotografien: Paul Duri Degonda